Kompressoren

Schraubenverdichter

Öleingespritzter Schraubenkompressor

Schraubenverdichter arbeiten nach dem Verdrängungsprinzip. Zwei parallele, mit unterschiedlichem Profil versehene Drehkolben, arbeiten gegenläufig in einem Gehäuse. Heute sind etwa die Hälfte aller produzierten Kompressoren Schraubenverdichter.

Schraubenkompressoren werden hauptsächlich in Betrieben eingesetzt, wo größere Luftmengen benötigt werden. Man unterscheidet zwischen öleingespritzten und ölfreien Schraubenverdichtern.

Anforderungen an die Lager

  • Aufnahme der auftretenden Gaskräfte, die durch die Kompression auf die Läufer wirken
  • Gewährleistung enger Spalte zwischen Gehäusewand und Läufer um Druckverluste zu vermeiden und einen hohen Wirkungsgrad zu erreichen
 
 

Einsatzgebiete

  • Siloverdichter zur Füllung und Entleerung von Silos und Silofahrzeugen
  • Stationäre Verdichteranlagen im Bereich der Chemie und Verfahrenstechnik
  • Anlagen in der Lebensmittel- und Getränkeindustrie
  • Kältemittelverdichter in Klimaanlagen
 
Ölfreier Schraubenkompressor mit Synchronisationsstufe und Öleinspritzschmierung