Pioniergeist

Nadellager

Kleiner Bauraum und hohe Belastbarkeit – die typischen Vorteile der INA-Nadellager überzeugen Ingenieure seit über 60 Jahren.

 

Die Entwicklung des Nadelkäfigs durch Dr. Georg Schaeffler 1949 hatte die Nachteile des bis dahin eingesetzten vollrolligen Nadellagers überwunden, dessen Nadeln leicht schränkten und das bei hohen Drehzahlen zu viel Reibungswärme erzeugte. Damit wurde aus dem Nadellager ein zuverlässiges und effizientes Bauteil.

Insbesondere für die Entwicklung kleiner, leistungsfähiger und kostengünstiger Automobile leistete das INA Nadellager einen unschätzbaren Beitrag. Moderne Automobilgetriebe wären bis heute ohne zuverlässige Nadellager kaum denkbar. Aber sowohl Typenvielfalt als auch die Anzahl der unterschiedlichen Anwendungen für Nadellager wächst stetig und konnte das INA Produktprogramm binnen weniger Jahre stark erweitern. Auch heute noch kommen beinahe täglich weitere Ausführungen hinzu, die auf die besonderen Anforderungen der jeweiligen Anwendung zugeschnitten sind.

 

X-life Massivnadellager
Im Zentrum unseres Produktspektrums steht das INA Massivnadellager. Durch die Einführung der X-life Qualität konnten wir die dynamische Tragzahl um 13 Prozent zur Vorgängertype erhöhen, was wiederum einer Verlängerung der Lebensdauer um rund 50 Prozent entspricht. Vergleiche auf Prüfständen belegen, dass INA Nadellager mit großem Vorsprung die leistungsstärksten am Markt sind. Die wesentlichen Vorteile: längere Gebrauchsdauer, geringere Schmierstoffbeanspruchung, weniger Reibung und dadurch niedrigere Lagertemperaturen. Das Ergebnis: mehr Energie-Effizienz. Das enorme Leistungsvermögen ermöglicht darüber hinaus ein Downsizing der Lagerstelle.

Für Anlagen, die täglich aggressiven Medien ausgesetzt sind, bieten wir darüber hinaus Nadellager aus korrosionsfesten Sonderstählen. Lange Instandhaltungsintervalle sind dadurch selbst in einem „lagerfeindlichen“ Umfeld gegeben. Mit den im Oberflächentechnikum von Schaeffler eigens entwickelten Beschichtungen und den Sondermaterialien sind die Lager aber auch gegen Verschleiß oder Stromdurchgang geschützt und die Reibung kann weiter reduziert werden.

Die Anwendungen der X-life-Nadellager umfassen Werkzeug-, Textil- und Baumaschinen, Medizintechnik, Maschinen für die chemische und papierverarbeitende Industrie und natürlich der Automobilfertigung, ihr ursprüngliches Anwendungsgebiet.