Kupplungsdruckplatten

Tellerfederkupplung

Verbrennungsmotoren haben ein Problem: Sie geben nur in einem ganz bestimmten Drehzahlbereich eine nutzbare Leistung ab - ganz im Gegensatz zu Elektromotoren oder Dampfmaschinen. Das heißt: Drehzahl, übertragbare Motorleistung und Getriebe müssen in unterschiedlichen Fahrzuständen optimal in Übereinstimmung gebracht werden - und dafür sorgt die Kupplung. Sie trennt oder verbindet den Antriebstrang vom Motor zum Getriebe. Das kennt jeder Autofahrer natürlich aus eigener Erfahrung. Wird das Kupplungspedal betätigt, ist dieser Antriebstrang unterbrochen und es kann ein anderer Gang eingelegt werden. Zudem ermöglicht die Kupplung überhaupt erst das problemlose, ruckelfreie Anfahren von Autos, Lastwagen und anderen Nutzfahrzeugen.