Ausrücksysteme

Schwingungstilger, Kribbelfilter, Spitzenmoment-Begrenzer

 
 
 

Zur Optimierung des Systemverhaltens steht eine Reihe von Einbauelementen zur Verfügung, welche als separate Baugruppen oder in Leitungen integriert geliefert werden. Im Wesentlichen sind die folgenden Funktionselemente zu nennen:

Kribbelfilter
Der Kribbelfilter verhindert die Weiterleitung niederfrequenter Schwingungen (unter 100 Hz) zum Pedal. Es handelt sich um eine Art automatisch schaltendes Ventil, welches die Leitung bei gehaltenem Pedal vollständig absperrt und dabei besonders effektiv ist. Bei bewegtem Pedal erzeugt der Kribbelfilter durch die Fluidreibung eine moderate Dämpfung, welche geeignet ist Vibrationsamplituden zu reduzieren ohne die Hysterese wesentlich zu erhöhen.

Schwingungstilger
Bei höherfrequenten Pedalschwingungen und bei Geräuschphänomenen vermeidet ein Schwingungstilger die ungewünschte Resonanzüberhöhung in der Leitung. Für ein optimales Ergebnis empfiehlt es sich, die Tilgerfrequenz und die Bandbreite per fluiddynamischer Simulation auf die jeweilige Anwendung abzustimmen.

Spitzenmomentbegrenzer
Unkontrolliertes Abrutschen des Fußes vom Pedal oder sehr sportliche Fahrweise können zu Drehmomentüberhöhungen und Schäden im Antriebsstrang führen. Durch den Einbau einer Blende in den Fluidstrom lässt sich die Einkuppelgeschwindigkeit wirkungsvoll begrenzen. Um ein ungehindertes Auskuppeln zu ermöglichen, verschiebt sich die Blende automatisch und gibt Überströmkanäle frei.

Geschwindigkeitskontrollierter Spitzenmomentbegrenzer
Dieses Produkt garantiert, dass der Fahrer trotz kleinster Blendendurchmesser in keiner Betriebssituation eine Beeinträchtigung des Pedalgefühls erfährt. Dabei wird der Spitzenmomentbegrenzer erst bei sehr hoher Einkuppelgeschwindigkeit aktiv. Bei normaler Pedalbetätigung gibt es keinen spürbaren Leitungswiderstand.