Suchbegriff

2006_09 - Doppelkupplung

(8. LuK Kolloquium 2006)

Die Entscheidung für die nasse oder die trockene Doppelkupplung hängt von den kundenspezifischen Anforderungen, den Fahrzeug- und Antriebsstrangkenngrößen wie Motormoment, Anfahrübersetzung und Fahrzeuggewicht sowie vom zur Verfügung stehenden Bauraum und den Kühlbedingungen ab.

Medienkategorie: Kolloquien
Datum: 04.05.2006
Herausgeber: Schaeffler Automotive Buehl GmbH & Co. KG
Seiten: 17
Sprache: Deutsch
Weitere Sprachen


Publikation beziehen

Publikation teilen

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren