Suchbegriff

„Ideales Loslager“ für hochbelastete Kalanderwalze

Der Kunde, ein Forstindustrieunternehmen aus Finnland, ist Hersteller von Magazinpapieren, Zeitungsdruckpapieren, Fein- und Spezialpapieren sowie


Veredelungsmaterialien und Holzprodukten. Die Herausforderung für Schaeffler
Bereits kurz nach Inbetriebnahme der Papiermaschine traten vermehrt
Lagerausfälle bei den Thermowalzen des Softkalanders auf. Untersuchungen
zeigten, dass ein Faktor, der zu diesen Ausfällen beitrug, die Axialbelastung war.
Durch diese Axialbelastung wurden die beiden Wälzkörperreihen
unterschiedlich stark belastet, wodurch vorzeitige Lagerschäden auftraten.

Medienkategorie: Referenz / GTSGTS 0002
Datum: 21.08.2012
Herausgeber: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Seiten: 2
Sprache: Deutsch
Weitere Sprachen


Publikation beziehen

Publikation teilen

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren