Suchbegriff

FAG ProCheck erhöht Verfügbarkeit eines Streckreduzierwalzwerks

Der Kunde ist ein weltweit führender Hersteller von nahtlosen Rohren. Er bietet
ein umfangreiches Produktportfolio für verschiedene Branchen an, wie z.B. die
Öl- und Automobilindustrie, den Anlagenbau, den Energiesektor und die Bau-
branche im Allgemeinen. Die Herausforderung für Schaeffler:
Im Rahmen eines Servicevertrages hatte Schaeffler eine Offline-Schwingungs -
analyse beim Kunden durchgeführt. Hierbei wurden Schäden an den
Tandemmotorlagern im Warmbandwalzwerk entdeckt. Die Schaeffler-Experten
ermittelten, dass diese Schäden auf Stromdurchgang zurückzuführen waren.

Medienkategorie: Referenz / GTSGTS 0065
Datum: 04.04.2014
Herausgeber: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Seiten: 2
Sprache: Deutsch
Weitere Sprachen


Publikation beziehen

Publikation teilen

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren