Suchbegriff

Kalanderlager effizient überwacht

Bei der RENOLIT GRUPPE, einem führenden Hersteller von Kunststofffolien, kam es am Standort Worms wiederholt zu Wälzlagerausfällen an Kalandern. Die Folge waren ungeplante Stillstände mit entsprechenden Produktionsausfällen und Kosten. Um die Gesamtanlagenverfügbarkeit zu verbessern, wurde Schaeffler mit der Ausarbeitung eines Überwachungskonzepts beauftragt. Die Herausforderung lag in den sehr langsamen Walzendrehzahlen, den hohen Gehäusetemperaturen (bis zu 150 °C) und der schwierigen Zugänglichkeit der Messpunkte während der Produktion.

Medienkategorie: Referenz / GTSGTS 0111
Datum: 30.05.2017
Herausgeber: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Seiten: 2
Sprache: Deutsch
Weitere Sprachen


Publikation beziehen

Publikation teilen

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren