Suchbegriff

Abschlussarbeit im Bereich Systementwicklung Kupplungen

Referenzcode: DE-A-BHL-19-02113
Standort(e): Bühl

Trocken laufende Lamellenkupplungen bieten sich aufgrund ihrer Effizienz und ihres Bauraumnutzens sowohl als Trenn- als auch als Schaltkupplung im Hybridgetriebe an. Ein Kupplungsmodell kann hierbei die Temperatur der Kupplung und einzelne Elemente in Abhängigkeit der aktuellen Belastung berechnen.

Ihre Aufgaben

  • Analyse und Weiterentwicklung von Temperaturmodellen für trockene Lamellenkupplungen
  • Simulation und Berechnung in MATLAB/Simulink
  • Sensitivitätsstudien
  • Auswertung von Messergebnissen
  • Dokumentation und Interpretation von Versuchsergebnissen
  • Erarbeitung von Anforderungen für die Kupplungsauslegung
  • Vorstellung und Präsentation von Ergebnissen

Ihr Profil

  • Student/in der Ingenieurwissenschaft (Maschinenbau, Fahrzeugtechnik oder Mechatronik)
  • Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Kenntnisse in MATLAB/Simulink
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Lernbereitschaft
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Grundlagenerfahrung in der Messdatenverarbeitung, insbesondere der Anwendung von Auswerteprogrammen, sind wünschenswert
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Bitte beachten Sie, dass eine mobile Bewerbung je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich ist.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Petra Nagel

Schaeffler Autom. Buehl GmbH & Co. KG

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren