Suchbegriff

Studienabschlussarbeit im Bereich Chemisches Labor

Referenzcode: DE-C-HZA-18-01118
Standort(e): Herzogenaurach

Das Chemielabor ist in unserem Bereich „Zentrale Materialien“ angesiedelt. Sie finden dort ein internationales Umfeld und modernste Analysegeräte vor. In nasslaufenden Kupplungen werden Dual-Clutch-Gear-Getriebeöle eingesetzt, deren Additive sowohl mit der Oberfläche der Belaglamelle, als auch mit der Oberfläche der Stahllamelle reagieren bzw. sich anlagern können und das Reibwertverhalten entsprechend beeinflussen. Thema der Arbeit ist die Entwicklung analytischer Methoden zur Bestimmung von Getriebeöl-Additiven an Reiboberflächen.
Diese Stelle ist nach Absprache für einen Zeitraum von 6 Monaten zu besetzen und setzt eine vom Betreuer der Hochschule unterschriebene Geheimhaltungsvereinbarung von Schaeffler voraus.

Ihre Aufgaben

  • Literaturrecherche zu möglichen rohstoffspezifischen Additivanbindungen an Belagrohstoffe des Nasslaufbelages, z. B. Vergleich von angebundenen Additiven an Celite und Fasern
  • Identifikation möglicher Analysenmethoden für die Additivanalytik an der Belaglamellenoberfläche (Nutzwertanalyse)
  • Erstellung eines Versuchs- und Projektplans für die Durchführung von einzelnen Vor- und Stichversuchen und der Entwicklung einer Analysenmethode
  • Durchführung der geplanten Vor- und Stichversuche mit Einzelrohstoffen und Modellreibpapieren (Machbarkeitsstudie)
  • Entwicklung einer Analysenmethode für die Additivanalytik an der Belaglamellenoberfläche und deren Verifizierung gemäß Versuchs- und Projektplan

Ihr Profil

  • Student/in der Chemie oder eines artverwandten Studiengangs, z. B. Angewandte Chemie
  • Sehr gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten sowie eine strukturierte Arbeitsweise
  • Teamfähigkeit, Selbstständigkeit, Einsatzbereitschaft sowie Belastbarkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Office
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Hinweis: Eine mobile Bewerbung ist je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Isabell Burkard

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren