Suchbegriff

Abschlussarbeit zum Thema Momentenschwankungen in Lamellenkupplungen

Referenzcode: DE-A-BHL-20-01618
Standort(e): Bühl

Aus der Entwicklung von Lamellenkupplungen für hybridisierte Antriebsstränge ist bekannt, dass Fertigungstoleranzen zu unerwünschten Momentenschwankungen führen können. Im Rahmen der vorliegenden Arbeit soll ermittelt werden, wie sensitiv eine Lamellenkupplung bezüglich Toleranzen verschiedener Parameter ist. Dazu werden Simulationen in einer Mehrkörperdynamik-Software durchgeführt.

Ihre Aufgaben

  • Literaturrecherche zum Thema Momentenschwankungen in Kupplungssystemen
  • Einarbeitung in existierendes 3D-Mehrkörpersimulationsmodell der Lamellenkupplung
  • Eigenständige Modellerweiterung und Auswertung von Parametereinflüssen
  • Abgleich der Simulationsergebnisse mit Versuchsdaten
  • Erstellung eines Abschlussberichts und einer Abschlusspräsentation

Ihr Profil

  • Studium der Fachrichtung Maschinenbau oder vergleichbare Studiengänge
  • Kenntnis der Technischen Mechanik und idealerweise erste Erfahrungen mit Mehrkörperdynamiksimulation
  • Kommunikations-, Organisations- und Teamfähigkeit
  • Sicherer Umgang mit MS Office
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Hinweis: Eine mobile Bewerbung ist je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Petra Nagel

Schaeffler Autom. Buehl GmbH & Co. KG

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren