Suchbegriff

Systems Engineer Sensorics and Control (m/w/d

Referenzcode: DE-A-HZA-20-03217
Standort(e): Herzogenaurach

Ihre Aufgaben

  • Modellbasierte Entwicklung von Sensorik-, Signalverarbeitungs- sowie Steuerungs- und Regelungsfunktionen (z. B. BLDC-Motorregelungen) für innovative Fahrwerksaktuatoren für Automotive-Anwendungen aus dem Bereich Vorder- und Hinterachslenkung, Steer-by-Wire und/oder Wankstabilisierung
  • Erarbeitung und Vergleich von mehrkanaligen bzw. redundanten Funktionsarchitekturen zur Erhöhung der Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit
  • Durchführung von Analysen zur funktionalen Sicherheit und Zuverlässigkeit
  • Ermittlung und Formulierung von Systemanforderungen an die für die Funktion benötigten Hardware- und Software-Komponenten
  • Abstimmung von Systemschnittstellen mit Kunden, internen Fachbereichen und externen Lieferanten
  • Unterstützung der Integrations- und Verifikationsverantwortlichen für Sensorik-, Signalverarbeitungs- sowie Steuerungs- und Regelungsfunktionen

Ihr Profil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Elektrotechnik, Mechatronik, (Technische) Informatik, Physik oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der modellbasierten Funktionsentwicklung mit MATLAB/Simulink im Bereich sicherheitsrelevanter Automotive-Produkte
  • Fundiertes Know-how im Requirements Engineering sowie von Entwicklungsprozessen im Automotive-Umfeld wie z. B. Automotive SPICE und/oder ISO 26262
  • Gute Kenntnisse zu elektromechanischen Aktuatoren, insbesondere Sensorik wie z. B. Rotorlage, Drehmoment und/oder Verfahrweg
  • Gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigenständige, strukturierte und kreative Arbeitsweise sowie Spaß an der Zusammenarbeit in einem interdisziplinären Team
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Hinweis: Eine mobile Bewerbung ist je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Friederike Hein-Effner

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren