Suchbegriff

Maria-Elisabeth Schaeffler erhält „Großes Silbernes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich“

24.05.2007 | HERZOGENAURACH

Maria-Elisabeth Schaeffler wurde am Montag mit dem Verdienstorden „Großes silbernes Ehrenzeichen mit dem Stern für Verdienste um die Republik Österreich“ ausgezeichnet. Dieses Ehrenzeichen ist eine der höchsten Auszeichnungen des Landes und wird durch den Bundespräsidenten verliehen. Der österreichische Bundesminister für Wirtschaft und Arbeit, Dr. Martin Bartenstein und der Botschafter der Republik Österreich in Deutschland, Dr. Christian Prosl überreichten in seinem Auftrag den Verdienstorden an die Gesellschafterin der Schaeffler Gruppe. In Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste aus Wirtschaft und Politik, darunter auch der österreichische Bundeskanzler a.D. Dr. Wolfgang Schüssel und ehemalige Finanzminister Karl-Heinz Grasser, Staatsminister Dr. Günther Beckstein sowie der Würzburger Bischof Dr. Friedhelm Hofmann, würdigte Dr. Bartenstein Leistung und Persönlichkeit von Maria-Elisabeth Schaeffler. Sie habe nach dem Tod ihres Mannes als Unternehmerin nicht nur dessen Lebenswerk in die Zukunft geführt, sondern ein eigenes geschaffen. Als begeisterte Österreicherin sei sie eine würdige Repräsentantin Österreichs.

Dr. Jürgen M. Geißinger, Vorsitzender der Geschäftsleitung der Schaeffler Gruppe, gratulierte im Namen der gesamten Belegschaft zu der Auszeichnung: „Sie haben dem Management Ihr Vertrauen geschenkt und uns die Freiräume gegeben, das Unternehmen zukunftsorientiert weiterzuentwickeln. Es macht Freude, den Weg des Unternehmens gemeinsam mit Ihnen zu gestalten“. Staatsminister Dr. Günther Beckstein dankte der Unternehmerpersönlichkeit: „Wir sind unendlich stolz auf Dich“. Er betonte insbesondere, dass bei Schaeffler Orientierung am Menschen und erfolgreiche Unternehmensführung keine Gegensätze seien. Maria-Elisabeth Schaeffler sei die ideale Kombination aus Wiener Charme und fränkischer Beharrlichkeit.

Geboren in Prag, wuchs sie in Wien auf. 1963 kam sie nach der Heirat mit Georg Schaeffler ins fränkische Herzogenaurach. „Österreicherin mit Herz und Seele wird man - so glaube ich - erst dann wirklich, wenn man vor Heimweh nach Wien Tränen vergießt, bei Heurigenliedern von Peter Alexander glasige Augen bekommt, die Wiener Philharmoniker völlig objektiv als das beste Orchester der Welt bezeichnet und jedem Österreicher, dem man zufällig in Deutschland begegnet, um den Hals fällt“, umschrieb Maria-Elisabeth Schaeffler, die die deutsche und österreichische Staatsbürgerschaft inne hat, in ihrer Dankesrede humorvoll ihre besondere emotionale Verbundenheit zur Alpenrepublik. „Ich bin erfüllt von großer Dankbarkeit für diese hohe Auszeichnung. Sie ist für mich Verpflichtung für die Zukunft. Wenn wir uns auf unsere Stärken konzentrieren, können wir mit Zuversicht im globalen Wettbewerb bestehen“.

Nach dem Tode ihres Mannes Georg Schaeffler im Jahre 1996, der das Unternehmen 1946 mit seinem Bruder Wilhelm in Herzogenaurach gegründet hatte, setzte Maria-Elisabeth Schaeffler das Lebenswerk und Vermächtnis ihres Mannes fort, das Unternehmen weiter zu entwickeln. In den letzten 10 Jahren hat sich der Umsatz vervierfacht und die Zahl der Mitarbeiter verdoppelt. Im Geschäftsjahr 2006 erwirtschaftete die Schaeffler Gruppe mit 63.000 Mitarbeitern weltweit einen Umsatz von 8,3 Mrd. Euro. Mit ihren Marken INA, FAG und LuK ist die Schaeffler Gruppe weltweit an über 180 Standorten in 50 Ländern präsent und zählt zu den führenden Wälzlagerherstellern und Automobilzulieferern. In Österreich ist die Schaeffler Gruppe in Berndorf bei Wien vertreten. Am Standort befinden sich das weltweite Leitwerk für FAG Radlager sowie das Vertriebszentrum für Wälzlager der Marken INA und FAG. In Österreich hat die Schaeffler Gruppe ihren Umsatz in den vergangenen vier Jahren erheblich gesteigert und rund 170 Arbeitsplätze neu geschaffen. „Das war nur möglich, durch viele engagierte Mitarbeiter und ein kompetentes Management“, so Maria-Elisabeth Schaeffler.

Herausgeber: Schaeffler KG
Ausgabeland: Deutschland

Zugehörige Medien
Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren