Suchbegriff

Maria-Elisabeth Schaeffler für herausragende Verdienste für den Landkreis Erlangen-Höchstadt mit dem „Ehrenzeichen in Gold“ ausgezeichnet

19.03.2012 | HÖCHSTADT/HERZOGENAURACH

  • Landkreis vergibt zum ersten Mal „Ehrenzeichen in Gold“
  • Feierstunde im „Maria-Elisabeth Schaeffler Kultursaal“ in Höchstadt
  • Maria-Elisabeth Schaeffler: „Unternehmen ist fester Bestandteil des Landkreises Erlangen-Höchstadt“

Im Rahmen einer Feierstunde im „Maria-Elisabeth Schaeffler Kultursaal“ in Höchstadt zeichnete Landrat Eberhard Irlinger am heutigen Montag Maria-Elisabeth Schaeffler, Gesellschafterin der Schaeffler AG, für ihre besonderen Verdienste für den Landkreis mit dem „Ehrenzeichen des Landkreises in Gold“ aus. Mit Beschluss des Kreistages vom September 2011 wird das „Ehrenzeichen in Gold“ erstmalig vergeben.

Landrat Irlinger hob in seiner Ansprache die unternehmerischen und persönlichen Leistungen von Frau Schaeffler hervor: „Maria-Elisabeth Schaeffler ist eine Unternehmerin, die allseits hohe Anerkennung genießt und die ihre Aufgaben gewissenhaft auch im Interesse der Mitarbeiter erfüllt. Der Erhalt und der Ausbau der Beschäftigung an den fränkischen Standorten ist ihr persönliches Anliegen. Darüber hinaus engagiert sie sich auch sozial in vielen verschiedenen Funktionen. Ihre großen Verdienste in den Bereichen Kultur, Soziales und Ehrenamt zu nennen würde den heutigen Abend sprengen.“

Das „Ehrenzeichen in Gold“ ist die höchste Auszeichnung des Landkreises und wird in diesem Jahr erstmalig an Persönlichkeiten vergeben, die sich durch unternehmerisches, soziales und gesellschaftliches Engagement für die Interessen des Landkreises eingesetzt haben.

Bereits 2006 wurde Maria-Elisabeth Schaeffler mit dem Eintrag in das Goldene Buch des Landkreises für ihren Beitrag zum Wohlstand und Wachstum der Region gewürdigt. Geboren in Prag, wuchs sie in Wien auf. 1963 kam sie nach der Heirat mit Georg Schaeffler ins fränkische Herzogenaurach und führte nach dessen Tode 1996 sein Lebenswerk konsequent fort.

Maria Elisabeth Schaeffler: „Ich danke Herrn Landrat Irlinger und dem gesamten Kreistag für diese hohe Auszeichnung und nehme sie mit großer Freude an. Unser Unternehmen ist fester Bestandteil des Landkreises Erlangen-Höchstadt. Viele seiner Bürger arbeiten bei uns und haben einen großen Anteil an dem Erfolg unseres Unternehmens. Ich bin dem Landkreis und seinen Menschen tief verbunden.“

Seit Maria-Elisabeth Schaeffler im Jahre 1996 gemeinsam mit ihrem Sohn Georg F.W. Schaeffler die Verantwortung für das Unternehmen übernommen hat, verdreifachten sich bis 2010 Umsatz- und Mitarbeiterzahl auf rund 9,5 Mrd. Euro Umsatz und 70.000 Mitarbeiter weltweit. Das Unternehmen, das heute als Aktiengesellschaft firmiert, ist zu 100 Prozent im Besitz der Familie Schaeffler. Mit seinen Werken in Herzogenaurach und Höchstadt mit insgesamt über 10.000 Mitarbeitern ist Schaeffler der größte Arbeitgeber im Landkreis.

Herausgeber: Schaeffler AG
Ausgabeland: Deutschland

Zugehörige Medien
Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren