Suchbegriff

Formel E Santiago de Chile Audi Sport ABT Schaeffler bei Formel-E-Debüt in Chile

Pressrelease Stage Image

31.01.2018 | Herzogenaurach

Neuland für die ABB FIA Formula E Championship und das Team Audi Sport ABT Schaeffler: Am 3. Februar steigt zum ersten Mal in Santiago de Chile ein Rennen.

Auf ihrer Welttournee macht die Formel E in Südamerika halt: In Santiago de Chile wird das vierte Rennen der Saison 2017/2018 ausgetragen. Mit der chilenischen Hauptstadt erschließt die Rennserie bereits die 17. Metropole seit ihrem Debüt im Jahr 2014 und beweist damit einmal mehr, wie präsent das Thema Elektromobilität mittlerweile rund um den Globus ist.

Gefahren wird auf dem neu konzipierten Parque Forestal Ciudad De Santiago. Die 2,470 Kilometer lange Strecke hält für die Fahrer ein abwechslungsreiches Layout, unter anderem eine Flussüberquerung, mit insgesamt zwölf Kurven bereit. Die beiden Piloten des Teams Audi Sport ABT Schaeffler, Lucas di Grassi und Daniel Abt, haben bei den bisherigen Events in Hongkong und in Marrakesch ihre Siegfähigkeit mit Topzeiten in Trainings und Rennen unter Beweis gestellt.

Schaeffler ist in Südamerika stark vertreten – allein der Standort in Brasilien zählt 3.500 Mitarbeiter und feiert 2018 60-jähriges Bestehen. Der Technologiekonzern verfügt über weitere Verkaufsniederlassungen in Kolumbien, Chile, Peru und Argentinien, wo das Unternehmen bereits seit 1970 präsent ist und mit einer Büroneueröffnung seine Geschäfte weiter ausbaut. Weitere Schaeffler-Vertriebszentren bestehen in Cartagena (Kolumbien) und Buenos Aires (Argentinien).

Hochspannung garantiert
Zwölf Rennen bei zehn Veranstaltungen auf fünf Kontinenten – das Programm der innovativen Elektrorennserie Formel E ist in dieser Saison so umfangreich wie nie zuvor. Mit Santiago de Chile, Rom und Zürich sind drei Locations erstmals dabei. Der Zeitplan ist bei jedem Event straff getaktet: Freies Training, Qualifying und Rennen finden innerhalb von wenigen Stunden statt.

Bereits seit der ersten Formel-E-Saison 2014/2015 unterstreicht Schaeffler mit dem Engagement in der Formel E auch auf der Rennstrecke seine Position als Pionier der Elektromobilität. Seit Öffnung des technischen Reglements zur zweiten Saison 2015/2016 arbeiten Spezialisten von Schaeffler an der Entwicklung des Antriebsstrangs für das Einsatzauto des Teams mit. Auch im neuen Audi e-tron FE04 für die Saison 2017/2018 steckt Technik „made by Schaeffler“. Gemeinsam mit Audi entwickelten Ingenieure des Technologiekonzerns das Herzstück des Fahrzeugs: die Kombination aus Motor und Getriebe.

Infomaterial
- Das 16-seitige Fact Sheet XXL Santiago de Chile als ePaper
- Ein Film mit Quick Facts zum Team Audi Sport ABT Schaeffler

Herausgeber: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Ausgabeland: Deutschland

Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren