Suchbegriff

Formel E Punta del Este Audi Sport ABT Schaeffler hoch motiviert nach Uruguay

Pressrelease Stage Image

14.03.2018 | Herzogenaurach

Halbzeit in der ABB FIA Formula E Championship 2017/2018: Am 17. März wird in Punta del Este das sechste von zwölf Saisonrennen ausgetragen. Das Team Audi Sport ABT Schaeffler reist mit guten Erinnerungen und als frisch gebackener Laufsieger an.

Letzte Station für die Formel E auf ihrer Tour durch Lateinamerika ist Uruguay. Der 10.000-Einwohner-Urlaubsort Punta del Este – Ersatzveranstaltung für das ursprünglich im Kalender eingeplante São Paulo – war bereits in den ersten beiden Formel-E-Saisons Austragungsort für einen E-Prix. Gefahren wird auf dem 2,785 Kilometer langen, direkt am Atlantischen Ozean gelegenen Punta del Este Street Circuit.

Das Team Audi Sport ABT Schaeffler hat gute Erinnerungen an die Auftritte in Punta del Este. In der Formel-E-Debütsaison 2014/2015 belegte Lucas di Grassi den dritten Rang, Teamkollege Daniel Abt fuhr die schnellste Rennrunde. 2015/2016 überquerte di Grassi die Ziellinie auf Rang zwei. In der aktuellen Saison 2017/2018 gelang dem Team dank des Sieges von Abt beim vergangenen Event in Mexiko das erste Topresultat.

Schaeffler ist in Südamerika stark vertreten – allein der Standort in Brasilien zählt 3.500 Mitarbeiter und feiert 2018 60-jähriges Bestehen. Der Technologiekonzern verfügt über weitere Verkaufsniederlassungen in Kolumbien, Chile, Peru und Argentinien, wo das Unternehmen bereits seit 1970 präsent ist und mit einer Büroneueröffnung seine Geschäfte weiter ausbaut. Weitere Schaeffler-Vertriebszentren bestehen in Cartagena (Kolumbien) und Buenos Aires (Argentinien).

Hochspannung garantiert
Zwölf Rennen bei zehn Veranstaltungen auf fünf Kontinenten – das Programm der innovativen Elektrorennserie Formel E ist in dieser Saison so umfangreich wie nie zuvor. Mit Santiago de Chile, Rom und Zürich sind drei Locations erstmals dabei. Der Zeitplan ist bei jedem Event straff getaktet: Freies Training, Qualifying und Rennen finden innerhalb von wenigen Stunden statt.

Bereits seit der ersten Formel-E-Saison 2014/2015 unterstreicht Schaeffler mit dem Engagement in der Formel E auch auf der Rennstrecke seine Position als Pionier der Elektromobilität. Seit Öffnung des technischen Reglements zur zweiten Saison 2015/2016 zeichnen Spezialisten von Schaeffler für die Entwicklung des Antriebsstrangs im Einsatzauto des Teams verantwortlich. Auch im aktuellen Modell, dem Audi e-tron FE04, steckt Technik „made by Schaeffler“. Gemeinsam mit Audi entwickelten Ingenieure des Technologiekonzerns das Herzstück des Fahrzeugs: die Motor-Getriebe-Einheit.

Infomaterial
- Das 16-seitige Fact Sheet XXL Punta del Este als ePaper
- Ein Film mit Quick Facts zum Team Audi Sport ABT Schaeffler

Herausgeber: Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Ausgabeland: Deutschland

Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren