Suchbegriff

Vom Einzelteil bis zur Komplettlösung: Ersatzteilkatalog von Schaeffler für die ganzheitliche Reparatur im Nebenaggregatetrieb neu aufgelegt

Pressrelease Stage Image
Mit über 300 Reparaturlösungen und mehr als 1.800 Einzelteilen ist der neue Schaeffler-Ersatzteilkatalog „INA Nebenaggregatetrieb 2019/2020“ für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge umfangreicher als je zuvor.

20.03.2019 | Langen

  • Mit rund 300 INA FEAD KITs die passende Reparaturlösung für fast jedes Fahrzeug
  • Zudem über 1.800 Einzelkomponenten gelistet
  • Neu dabei: Kurbelwellenschwingungsdämpfer, Kurbelwellenentkoppler und mehr als 600 Einzelriemen

Sein umfassendes Angebot an Reparaturlösungen und Einzelteilen für den Nebenaggregatetrieb fasst Schaeffler in der Neuauflage des Ersatzteilkatalogs „INA Nebenaggregatetrieb 2019/2020“ zusammen. Seit Jahrzehnten entwickelt Schaeffler unter seiner Marke INA innovative Produkte für den Nebenaggregatetrieb (engl. Front End Auxiliary Drive, kurz FEAD) und hat zugleich für den automobilen Ersatzteilmarkt für über 100 Fahrzeughersteller die passende Reparaturlösung im Angebot. Damit decken die Aftermarket-Spezialisten von Schaeffler mehr als 97 Prozent des europäischen Fuhrparks ab. „Mit diesem markführenden Produktangebot untermauern wir unser Systemverständnis für den immer komplexer und relevanter werdenden Nebentrieb“, betont Christian Kos, Leiter Engine & Chassis bei Schaeffler im Automotive Aftermarket.

Auf rund 1.200 Katalogseiten finden Werkstätten neben über 300 INA FEAD KITs ein umfangreiches Sortiment an Einzelersatzteilen wie Generatorfreiläufe sowie Spann- und Umlenkrollen. Neu aufgeführt sind außerdem Kurbelwellenschwingungsdämpfer, Kurbelwellenentkoppler und mehr als 600 Einzelriemen. Darüber hinaus listet der Katalog Komponenten für Fahrzeuge der Baujahre 1950 bis heute – so lassen sich auch ältere Fahrzeuge mit weniger komplexen Nebentrieben schnell und effizient reparieren.

Sicherheit durch ganzheitliche Reparaturlösungen
Reparaturen am modernen Nebenaggregatetrieb hingegen, bei dem heute die unterschiedlichsten Aggregate wie Lenkhelfpumpe, Klimakompressor oder Generator angetrieben werden müssen, stellen einen Eingriff in ein komplexes System dar. Oft lässt sich nur schwer diagnostizieren, welches Teil im Riementrieb noch unbeschadet ist und welches als nächstes ausfallen könnte. „Daher empfehlen wir im Sinne einer nachhaltigen Reparatur immer den Kompletttausch aller Systemkomponenten“, erklärt Christian Kos. „Besonders bewährt hat sich unser INA FEAD KIT. Damit geben wir Werkstätten eine ganzheitliche Reparaturlösung für den Nebenaggregatetrieb an die Hand, die alle notwendigen Komponenten für die optimale Reparatur kombiniert.“ Das zeitintensive Zusammensuchen einzelner Ersatzteile entfällt. Gleichzeitig erhält der Mechaniker mehr Sicherheit beim Einbau. INA FEAD KITs enthalten Spannrolle, Umlenkrolle, Keilrippenriemen und ein Schaubild des fahrzeugspezifischen Riemenverlaufs. Je nach Fahrzeuganwendung ergänzen optional Generatorfreilauf, Wasserpumpe, Kurbelwellenschwingungsdämpfer und andere Zubehörteile die Reparaturlösung.

Mit dem neuen Nachschlagewerk von Schaeffler gelingt die Teileidentifikation einfach und präzise. Durch eine klare Gliederung und eine logische Katalogstruktur können Werkstattmitarbeiter die gesuchten Ersatzteile und Reparaturlösungen schnell finden. Sämtliche Inhalte sind in den fünf Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch und Spanisch aufgeführt. Werkstätten können den Ersatzteilkatalog „INA Nebenaggregatetrieb 2019/2020“ für Pkw und leichte Nutzfahrzeuge über die Handelspartner der Schaeffler-Sparte Automotive Aftermarket beziehen. Zudem steht der Katalog unter www.schaeffler.de und www.repxpert.de zum Download bereit.

Herausgeber: Schaeffler Automotive Aftermarket GmbH & Co. KG
Ausgabeland: Deutschland

Zugehörige Medien
Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren