Suchbegriff

Schaeffler zeigt Neuheiten für Robotics und Services

Pressrelease Stage Image
Im Rahmen der diesjährigen „Hannover Messe Digital Edition“ macht Schaeffler seine Neuheiten aus den Bereichen Robotics und Services virtuell erlebbar.

12.04.2021 | Schweinfurt

  • Steigende Automatisierung und Ziel der autonomen Produktion bieten für Schaeffler ausgeprägte Wachstumspotentiale
  • Schaeffler positioniert sich auf der "Hannover Messe Digital Edition" als Partner für die Leichtbaurobotik
  • Condition-Monitoring-Lösung OPTIME weiter ausgebaut und für Design ausgezeichnet

Die steigende Automatisierung und das Ziel der autonomen Produktion bieten für Schaeffler ausgeprägte Wachstumspotentiale, insbesondere im Hinblick auf Robotik-Lösungen und Service-Leistungen auf Basis digitaler Technologien. Im Rahmen der diesjährigen „Hannover Messe Digital Edition“ macht Schaeffler seine Neuheiten aus den Bereichen Robotics und Services virtuell erlebbar.

„Wir wollen eine Schlüsselposition in den stark wachsenden Märkten der Zustandsüberwachung sowie der Robotik einnehmen“, sagt Dr. Stefan Spindler, Vorstand Industrial der Schaeffler AG. „Wir bieten unseren Kunden durch strategische Initiativen und die enge Zusammenarbeit Innovationen für die Produktion von morgen.“

Expertise schafft Mehrwert
Als integrierter Automobil- und Industriezulieferer verfügt Schaeffler über besondere Möglichkeiten, Synergien zu realisieren. Vielfältige Technologiekompetenzen sowie Prozesserfahrungen aus der Schaeffler-Sparte Automotive Technologies fließen in die Entwicklung von Robotics-Innovationen ein. Digitale Services von Schaeffler basieren unter anderem auf der Expertise im Bereich der Wälzlagerentwicklung und -anwendung. „Unser Industriegeschäft ist für die strategische Weiterentwicklung der Schaeffler Gruppe von besonderer Bedeutung“, erklärt Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG. „Mittelfristig wollen wir aus eigener Kraft mit der Industrie-Sparte stärker wachsen als die globale Industrieproduktion.“

Neue Einsatzmöglichkeiten für Leichtbauroboter und Cobots
Mit einem modularen Portfolio aus innovativen Lagerungen, Robotergetrieben und Antriebsmotoren positioniert sich Schaeffler als Partner für die Leichtbaurobotik. Diese Systemkomponenten entscheiden mit über die Leistungsfähigkeit der kompakten Roboter und bergen das Potential für Entwicklungssprünge. Mit steigender Leistungsdichte und Präzision dieser Komponenten können Leichtbauroboter und Cobots in Anwendungsgebieten zum Einsatz kommen, die sowohl höhere Geschwindigkeiten, Präzision und Reinheitsklassen als auch gesteigerte Traglasten verlangen. Schaeffler bietet die Komponenten einzeln oder als aufeinander abgestimmte Systeme an, die die Kundenanforderungen nach höchster Kompaktheit, Dynamik und Leistungsfähigkeit erfüllen.

IoT-Lösung OPTIME reduziert Stillstandzeiten
OPTIME ist eine nutzerfreundliche, kabellose IoT-Lösung, die das Condition Monitoring von Maschinen in Produktionsprozessen effizient und kostengünstig gestaltet. Die Installation und Inbetriebnahme sind so einfach, dass problemlos mehrere hundert Aggregate an einem Tag integriert werden können. Mit dem neuesten Update können zwei weitere IoT-fähige Hardware-Lösungen von Schaeffler angebunden werden: ProLink und SmartCheck. Damit ist die Zustandsüberwachung eines sehr breiten Spektrums an Maschinen und somit oft ganzer Werke möglich. Die Visualisierung der Zustandsmeldungen aller Systeme erfolgt übersichtlich in der OPTIME-App.

Für das herausragende Produktdesign, die funktionale Gestaltung und den hohen Innovationsgrad von OPTIME wurde Schaeffler 2021 mit dem Red Dot Design Award in zwei Kategorien ausgezeichnet.

Herausgeber: Schaeffler AG
Ausgabeland: Deutschland

Zugehörige Medien

Nutzungsbedingungen für Schaeffler-Pressebilder

Schaeffler-Pressebilder dürfen ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Sofern nichts anderes angegeben, liegen sämtliche Urheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte bei der Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, oder bei einem ihrer verbundenen Unternehmen. Die Vervielfältigung und die Veröffentlichung der Schaeffler-Pressebilder ist nur mit Angabe der Quelle wie folgt „Bild: Schaeffler“ gestattet. In diesem Fall ist die Verwendung honorarfrei möglich. Die Befugnis zur Verwendung zu werblichen oder sonstigen kommerziellen Zwecken, insbesondere zur kommerziellen Weitergabe an Dritte, wird hiermit nicht eingeräumt. Bearbeitungen bedürfen in jedem Fall der Zustimmung von Schaeffler.

Bei Veröffentlichung von Schaeffler-Pressebildern in Printmedien bitten wir um die Zusendung eines Belegexemplars (bei Veröffentlichung in elektronischen Medien um ein digitales Exemplar bzw. einen Link). Bei Verwendung von Schaeffler-Pressebildern in Filmen bitten wir um Benachrichtigung und Angabe des Filmtitels.

Die Nutzung der Schaeffler-Pressebilder unterliegt deutschem Recht mit Ausnahme des Kollisionsrechts, Gerichtsstand ist Nürnberg, Deutschland.

Adresse:
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Corporate Communication
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Deutschland

presse@schaeffler.com

Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren