Suchbegriff

Schaeffler ist einer der 50 Sustainability & Climate Leaders der Vereinten Nationen

Pressrelease Stage Image
Die Schaeffler Gruppe wurde im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums der Vereinten Nationen als einer von 50 Sustainability & Climate Leaders ausgewählt. Gemeinsames Ziel dieser Initiative ist die Verwirklichung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

15.04.2021 | Herzogenaurach

  • Vereinte Nationen ernennen Schaeffler Gruppe zu einem ihrer 50 Sustainability & Climate Leaders weltweit
  • Auszeichnung für klar definierte Nachhaltigkeitsstrategie und konsequentes Nachhaltigkeitsmanagement
  • Videodokumentation zeigt unternehmensweite Aktivitäten und Technologien zu Gunsten von Nachhaltigkeit und Klimaschutz

Die Schaeffler Gruppe wurde im Rahmen des 75-jährigen Jubiläums der Vereinten Nationen als einer von 50 Sustainability & Climate Leaders weltweit ausgewählt. Gemeinsames Ziel dieser Initiative ist die Verwirklichung der 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen.

„Die Ernennung der Schaeffler Gruppe zu einem der 50 Sustainability & Climate Leaders der Vereinten Nationen ist für uns nicht nur eine Anerkennung unserer bisherigen Arbeit. Sie ist Ansporn und Verpflichtung zugleich, unsere Nachhaltigkeitsstrategie mit aller Konsequenz weiter umzusetzen“, sagte Klaus Rosenfeld, Vorsitzender des Vorstands der Schaeffler AG. „Als Teil dieser beeindruckenden Initiative werden wir alles daransetzen, unsere Nachhaltigkeits- und Klimaziele zu erreichen und so unseren Beitrag zur Verwirklichung der 17 Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen zu leisten.“

Voraussetzung für die Aufnahme unter die 50 Sustainability & Climate Leaders ist eine klar definierte Nachhaltigkeitsstrategie und entsprechende Zielsetzung der Unternehmen. Nachhaltigkeit ist seit vielen Jahren als Unternehmenswert fest im Handeln der Schaeffler Gruppe verankert und ein elementarer Bestandteil der Unternehmensstrategie. „Nachhaltiger Unternehmenserfolg bedeutet für uns, ökologische und soziale Verantwortung zu übernehmen – in der Produktion, durch den Einsatz unserer Produkte beim Kunden sowie durch die Einbindung unserer Lieferanten“, sagte Corinna Schittenhelm, die im Vorstand der Schaeffler AG die Themen Personal und Nachhaltigkeit verantwortet.

Schaeffler überzeugte im Auswahlverfahren und repräsentiert nun die Branche der Automobil- und Industriezulieferer der DACH-Region. Für die Schaeffler Gruppe hat nicht nur der ökologische Fußabdruck der eigenen Produktionsstätten eine große Bedeutung. Die Entwicklung und Produktion von Technologien zur optimalen Nutzung von erneuerbaren Energien ist ebenfalls ein wichtiger Beitrag zum Klimaschutz. Komponenten, System- und Servicelösungen von Schaeffler leisten konkrete Beiträge zu nachhaltigen Veränderungen in unterschiedlichsten Branchen – etwa bei der Elektrifizierung des Antriebsstrangs für Fahrzeuge oder bei der Herstellung von Großlagern für Windkraftanlagen.

Einen guten ersten Überblick über die Nachhaltigkeitsaktivitäten von Schaeffler bietet eine Videodokumentation, die im Rahmen der Initiative heute offiziell vom Medienpartner Bloomberg und auf www.50climateleaders.com veröffentlicht wurde.

Seit 2020 sind ausgewählte Ziele in die variable Vergütung der oberen Führungskräfte integriert. Zudem werden mit umfassenden Ausbildungsprogrammen und Maßnahmen zur Um- und Weiterqualifizierung die Mitarbeitenden bei Schaeffler kontinuierlich gefördert. Weitere Informationen und Hintergründe zur Nachhaltigkeit bei Schaeffler bietet der kürzlich veröffentlichte Nachhaltigkeitsbericht. Dieser gibt Aufschluss darüber, wie sich die Schaeffler Gruppe mit Blick auf wichtige Kennzahlen und Zielsetzungen entwickelt hat. Der Bericht ist digital verfügbar und die Inhalte können über eine interaktive Microsite abgerufen werden: www.schaeffler-nachhaltigkeitsbericht.de

Hier finden Sie Pressefotos von Klaus Rosenfeld und Corinna Schittenhelm: www.schaeffler.com/de/executive-board

Herausgeber: Schaeffler AG
Ausgabeland: Deutschland

Zugehörige Medien

Nutzungsbedingungen für Schaeffler-Pressebilder

Schaeffler-Pressebilder dürfen ausschließlich für redaktionelle Zwecke verwendet werden. Sofern nichts anderes angegeben, liegen sämtliche Urheber-, Nutzungs- und Verwertungsrechte bei der Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach, oder bei einem ihrer verbundenen Unternehmen. Die Vervielfältigung und die Veröffentlichung der Schaeffler-Pressebilder ist nur mit Angabe der Quelle wie folgt „Bild: Schaeffler“ gestattet. In diesem Fall ist die Verwendung honorarfrei möglich. Die Befugnis zur Verwendung zu werblichen oder sonstigen kommerziellen Zwecken, insbesondere zur kommerziellen Weitergabe an Dritte, wird hiermit nicht eingeräumt. Bearbeitungen bedürfen in jedem Fall der Zustimmung von Schaeffler.

Bei Veröffentlichung von Schaeffler-Pressebildern in Printmedien bitten wir um die Zusendung eines Belegexemplars (bei Veröffentlichung in elektronischen Medien um ein digitales Exemplar bzw. einen Link). Bei Verwendung von Schaeffler-Pressebildern in Filmen bitten wir um Benachrichtigung und Angabe des Filmtitels.

Die Nutzung der Schaeffler-Pressebilder unterliegt deutschem Recht mit Ausnahme des Kollisionsrechts, Gerichtsstand ist Nürnberg, Deutschland.

Adresse:
Schaeffler Technologies AG & Co. KG
Corporate Communication
Industriestraße 1-3
91074 Herzogenaurach
Deutschland

presse@schaeffler.com


Downloads

Pressemitteilungen

Paket (Pressemitteilung + Medien)

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren