Suchbegriff

Zylinderrollenlager

Zylinderrollenlager mit optimiertem Bordkontakt

Produktbeschreibung

Vollrollige INA-Zylinderrollenlager + FAG-Zylinderrollenlager mit Käfig = Lösung für jeden Einsatzfall

Es gibt nichts, was sich nicht noch verbessern ließe: Um die Lagergebrauchsdauer unter Axiallast deutlich zu steigern, haben wir die TB-Rolle entwickelt. TB wie TorusBallig. Durch eine spezielle Krümmung der Rollenstirnflächen verteilt sich die Last auf eine deutlich größere Fläche. Die gekrümmte Rollenstirnfläche vergrößert die Kontaktfläche und verringert dadurch die Flächenpressung erheblich.

FAG-Zylinderrollenlager mit Käfig im neuen TB-Design
FAG-Zylinderrollenlager mit Käfig im neuen TB-Design
INA-Zylinderrollenlager mit optimiertem Bordkontakt
INA-Zylinderrollenlager mit optimiertem Bordkontakt
Vorteile

Neues Design und verbesserter Rollenkontakt

Die verminderte Flächenpressung führt zu einer Reihe von Vorteilen:

  • Erhöhung der zulässigen Axialbelastung im Vergleich zu Standardlagern um den Faktor 1,5 bei Stütz- und Festlagern
  • niedrigere Lagertemperatur, da das Reibungsmoment unter Axiallast um bis zu 50 % sinkt
  • deutlich geringerer Verschleiß der Rollen unter Axiallast durch bessere Schmierfilmausbildung
  • verlängerte Gebrauchsdauer der Lager unter Axiallast

Die Zylinderrolle in torusballiger Ausführung sorgt für hohe Anlageneffizienz, neue Konstruktionsmöglichkeiten sowie geringere Betriebs- und Wartungskosten.

Mehr Tragkraft – weniger Reibung: Bei steigender axialer Belastung können INA- und FAG-Zylinderrollenlager im TB-Design mit deutlich höheren Drehzahlen als Standardlager betrieben werden.

TB-Design

FAG-Käfiggroßlager im neuen TB-Design

Bei allen TB-Baureihen haben wir das Lagerdesign komplett überarbeitet, so dass die Vorteile der TB-Rolle voll zum Tragen kommen. Die FAG-Zylinderrollenlager mit Käfig im TB-Design sind mit dem bewährten wälzkörpergeführten zweiteiligen M1-Käfig oder mit dem neuen bordgeführten einteiligen MPAX-Käfig verfügbar. Die neuen Lager entsprechen in ihren Abmessungen und Toleranzen der DIN 5412.

Kundenvorteile:

  • Neue Lagerungskonzepte und Konstruktionsmöglichkeiten durch höhere axiale Belastbarkeit (Downsizing)
  • Höhere Energieeffizienz durch geringeres Reibungsmoment
  • Geringere Betriebskosten durch reduzierten Energieverbrauch
  • Höhere Performance bei gleichen Kosten
  • Geeignet für sehr hohe Drehzahlen

Axiallast bis zu 60 % der Radiallast

Bis zu 50 % weniger Reibung unter Axiallast

Zylinderrollenlager mit optimiertem Bordkontakt
(1) TB Rolle (2) optimierter Bordkontakt (3) Messingkäfig
Folgende Baureihen sind bereits im TB-Design erhältlich:
Bauform
Baureihe
ab Bohrungskennzahl
ab Bohrungsdurchmesser
N, NJ, NU, NUP
2E
48
240
N, NJ, NU, NUP
22E
44
220
N, NJ, NU, NUP
3E
34
170
N, NJ, NU, NUP
23E
34
170
N, NJ, NU, NUP
10
80
400
N, NJ, NU, NUP
19
600
600
MPAX-Käfig

Einteiliger bordgeführter MPAX-Käfig

Der einteilige MPAX-Messingmassivkäfig ist eine Weiterentwicklung der FAG-Käfigtypen MPA und MP1A und löst diese sukzessive ab. Er ist noch beständiger gegenüber Stoßlasten und Vibrationen als seine Vorgänger und besonders gut geeignet für hoch beanspruchte Anwendungen.

MPAX-Messingmassivkäfig
Vorteile des MPAX-Käfigs:
  • Deutlich höhere Steifigkeit in radialer Richtung
  • Ermüdungserscheinungen erst bei höheren Kräften
  • Höhere Belastbarkeit gegenüber radialen Fliehkräften
  • Kleineres Spannungsmaximum an den Tascheneckenradien
Optimierter Bordkontakt

Was Tragfähigkeit und Steifigkeit betrifft, sind vollrollige INA-Zylinderrollenlager als wahre Kraftpakete bekannt. Doch was weitgehend unbekannt ist: Sie nehmen ungewohnt hohe Axialkräfte auf – bis zu 60 Prozent der Radiallast! Die Lager leben bei Axialbelastung deutlich länger und sind dank des verbesserten Rolle-Bord-Kontakts auch reibungsärmer. Eine interessante Konstellation, wenn über Downsizing und Energiesparen nachgedacht wird.

Kundenvorteile:

  • Neue Lagerungskonzepte und Konstruktionsmöglichkeiten durch höhere axiale Belastbarkeit (Downsizing)
  • Höhere Energieeffizienz durch geringeres Reibungsmoment
  • Geringere Betriebskosten durch reduzierten Energieverbrauch
  • Geeignet für sehr hohe Radiallasten

Axiallast bis zu 60 % der Radiallast

Bis zu 50 % weniger Reibung unter Axiallast

INA-Zylinderrollenlager mit optimiertem Bordkontakt
(1) TB Rolle (2) Optimierter Bordkontakt
Folgende Baureihen sind bereits im TB-Design erhältlich:
Bauform
Baureihe
ab Bohrungskennzahl
ab Bohrungsdurchmesser
LSL 19
23
18
90
ZSL 19
23
18
90
SL 19
23
18
90
SL 18
18
92
140
SL 18
22
28
460
SL 18
28
600
600
SL 18
29
60
300
SL 18
30
36
180
SL 18
50
36
180

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren