Suchbegriff

Wälzlagermontage und -wartung für Schienenfahrzeuginstandhalter

Ziel der Schulung
Der Teilnehmer bekommt einen Überblick über bahnspezifische Lagerungen im Bereich Getriebe und Radsatzlagerungen. Bei den Wälzlagerschäden wird auf typische Schadensbilder und Schadensursachen eingegangen und wie man – falls nötig - Abhilfe schaffen kann. Dem Teilnehmer wird der richtige Umgang mit Mess,- Montage- und Demontagewerkzeug vermittelt ebenso wie die fachgerechte Dokumentation und das Strukturieren der Arbeitsabläufe. Dabei werden die verschiedenen Montage- und Demontage-Methoden behandelt.

Inhalte der Schulung

  • theoretischer Teil

    • Überblick über die Lagerbauarten
    • Bahnspezifische Anwendungen z.B. Radlager, Getriebe
    • Schadensbilder an Wälzlagern, speziell an Radlagern
    • Montagewerkzeuge und Vorrichtungen

  • praktischer Teil

    • Wartung von Radsatzlagern
    • Vermessen der An- und Umbauteile
    • Befetten der Radsatzlager
    • Montage und Demontage von Radsatzlagern (hydraulisch/thermisch)
    • Übungen an Trainings-Radsätzen oder an den Radsätzen des Auftraggebers
    • Praktische Handhabung der Montagewerkzeuge und Vorrichtungen

  • abschließende Diskussion

    • aushändigen der Teilnehmerzertifikate

  • Alle relevanten Arbeitsschritte werden jeweils mit dem Trainer und dem Anwendungstechniker diskutiert und abgestimmt

Voraussetzung
technisches Verständnis (Wälzlager Basistraining)

Dauer
1 Tag

Teilnahmegebühr
590 €

Schulungsort
Schaeffler-Standort Eltmann / beim Kunden

Alle Schaeffler Schulungen und Workshops können auch über einen Schaeffler Vertriebspartner gebucht werden.

Termine

  von  25.09.2020

  Deutsch

Seite teilen

Schaeffler verwendet Cookies, um Ihnen eine optimale Nutzung zu gewährleisten. Durch die weitere Nutzung dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Akzeptieren