Search term

Masterarbeit im Bereich Werkstoffprüfung und Schadensanalyse an Kunststoffteilen (m/w/d)

Referenzcode: DE-C-HZA-19-05382
Standort(e): Herzogenaurach

Grundvoraussetzung für die Erstellung einer Abschlussarbeit ist eine vom Betreuer der Hochschule unterschriebene Geheimhaltungsvereinbarung von Schaeffler sowie der Nachweis der Immatrikulation. Diese Stelle ist ab sofort zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Werkstoffprüfungen nach genormten Prüfverfahren für Kunststoffe und Elastomere
  • Chemische und thermische Werkstoffanalysen nach Prüfspezifikationen
  • Mikroskopische Untersuchungen an Schadensteilen (Lichtmikroskop und Rasterelektronenmikroskop)
  • Verfahrensorientierte Probenpräparation von Prüflingen
  • Weiterentwicklung einzelner Prüfverfahren zu bestimmten Analysezwecken, Verifizierung der Aussagefähigkeit und Dokumentation des Verfahrens (Spezifikation)
  • Unterstützung der Spezialisten der Abteilung Polymerwerkstoffe in der Erstellung von Untersuchungsberichten

Ihr Profil

  • Student/in des Studiengangs Kunststofftechnik, Werkstofftechnik, Chemieingenieurwesen mit Vertiefungsrichtung Polymertechnik oder Maschinenbau mit Vertiefungsrichtung Werkstofftechnik
  • Gute Kenntnisse in MS Office
  • Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Teamfähigkeit und Selbstständigkeit
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Bitte beachten Sie, dass eine mobile Bewerbung je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich ist.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Isabell Burkard

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Share Page

Schaeffler applies cookies to secure an optimal use. With the further use of this website you accept the application of cookies. More Information

Accept