Search term

Masterthesis zum Thema Recherche und Bewertung von Konzepten zum partiellen Flashen im Automotive-Umfeld

Referenzcode: DE-A-BHL-20-00838
Standort(e): Bühl

Software nimmt im Automobil zunehmend einen größeren Stellenwert ein und wird insgesamt komplexer. Steuergeräte im Automobilbereich müssen heute meist mehrfach programmiert werden aufgrund von Fehlerkorrektur oder Erweiterung. Ein vielversprechender Ansatz ist daher die Unterteilung der Software in einzelne Komponenten, welche entsprechend des AUTOSAR-Ansatzes einzeln entwickelt, aktualisiert und geflasht werden sollen.

Ihre Aufgaben

  • Recherche über verfügbare Flash-Konzepte am Markt
  • Klärung der Aufteilung der Softwarekomponenten auf die Flash-Struktur in den Konzepten
  • Aufzeichnung der Lösung der Abhängigkeiten zwischen den Softwarekomponenten
  • Untersuchung der Zuweisung von RAM-Bereichen zu einzelnen Komponenten
  • Erarbeitung von konzeptuellen Unterschieden zwischen kabelgebundenem Offline-Flashen via Diagnosetester und ortsunabhängigem, kabelungebundenem Online-Flashen via Over-the-air

Ihr Profil

  • Student/in der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik, Maschinenbau oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Freude an Recherchetätigkeiten
  • Programmierkenntnisse in C sowie MATLAB/Simulink
  • Strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Hinweis: Eine mobile Bewerbung ist je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Petra Nagel

Schaeffler Autom. Buehl GmbH & Co. KG

Share Page

Schaeffler applies cookies to secure an optimal use. With the further use of this website you accept the application of cookies. More Information

Accept