Search term

Abschlussarbeit im Bereich Systementwicklung Motorsport (m/w/d)

Referenzcode: DE-A-HZA-20-01051
Standort(e): Herzogenaurach

Schaeffler entwickelt elektrische Antriebsstränge für den Motorsporteinsatz im Wettbewerbsumfeld. Fertigungsbedingte, alterungsbedingte oder durch das Einsatzszenario bedingte Streuungen einzelner Systemparameter beeinflussen die Systemperformance der Antriebsstränge.
Zur Erreichung definierter Systemperformanceziele gilt es, die Abhängigkeiten zwischen den verschiedenen Systemparametern und den Performanceindikatoren, wie zum Beispiel Rundenzeit, Maximalleistung, etc. zu kennen, deren Sensitivitäten zu ermitteln und Maßnahmen zur Kompensation bei Abweichung der Parameter vom Sollzustand zu entwickeln. Ziel ist es, ein über die Ein- und Ausgangsgrößen definiertes, einheitliches Blackbox-Verhalten des Systems zu erreichen und dies selbst bei abweichenden internen Parametern zu gewährleisten.
Grundvoraussetzung für die Erstellung einer Abschlussarbeit ist eine vom Betreuer der Hochschule unterschriebene Geheimhaltungsvereinbarung von Schaeffler sowie der Nachweis der Immatrikulation. Diese Stelle ist ab 01.04.2020 für einen Zeitraum von sechs Monaten zu besetzen

Ihre Aufgaben

  • Ermittlung der Ursachen von unterschiedlichen Komponentenverhalten im elektrischen Antriebsstrang und deren Quantifizierung
  • Erarbeiten von Performance-Indikatoren für den elektrischen Antrieb im Wettbewerbsumfeld
  • Sensitivitätsstudie über die identifizierten, relevanten Systemparameter
  • Entwicklung von Kompensationsmethoden zur Egalisierung von Parametervariation unter der Randbedingung gleicher Systemperformance
  • Modellbasierte Implementierung der entwickelten Kompensationsmethoden
  • Simulative Bewertung der Wirksamkeit der entwickelten Kompensationsmethoden

Ihr Profil

  • Student/in der Fachrichtung Mechatronik, Fahrzeugtechnik, Maschinenbau oder einer vergleichbaren Studienrichtung
  • Ausgeprägtes Gesamtfahrzeugverständnis
  • Kenntnis über die Funktionsweise der Komponenten eines Elektrischen Antriebsstrangs
  • Solide mathematische Grundlagen
  • Vorkenntnisse in Modellierung und Simulation in MATLAB Simulink
  • Erste Erfahrungen im Motorsport von Vorteil
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Hinweis: Eine mobile Bewerbung ist je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Isabell Burkard

Schaeffler Technologies AG & Co. KG

Share Page

Schaeffler applies cookies to secure an optimal use. With the further use of this website you accept the application of cookies. More Information

Accept