Search term

Abschlussarbeit im Bereich Sensorsysteme in elektrischen Antriebssystemen (m/w/d)

Referenzcode: DE-A-BHL-22-03871
Standort(e): Bühl

Grundvoraussetzung für die Erstellung einer Abschlussarbeit ist eine vom Betreuer der Hochschule unterschriebene Geheimhaltungsvereinbarung von Schaeffler sowie der Nachweis der Immatrikulation.
Diese Stelle ist ab sofort zu besetzen.
Für die Überwachung und Regelung von elektrischen Antriebssystemen in Hybrid- und Elektrofahrzeugen werden Sensoren mit unterschiedlichsten Wirkprinzipien verwendet.
Das exakte Thema im Rahmen der optimalen Sensorauslegung definieren wir gerne mit Ihnen in einem persönlichen Gespräch.

Ihre Aufgaben

  • Theoretische Untersuchung der Sensorwirkung in der Anwendung
  • Praktische Verifizierung der theoretischen Analyse in einer Testumgebung
  • Auslegung der Sensoranbindung und Auswertung von Toleranzen
  • Modellierung der Sensorik und Anbindung in entsprechender Simulationsumgebung
  • Entwicklung von geeigneten Softwarefunktionen zur Auswertung des Sensors
  • Bewertung der Komponenten in der Messkette im Vergleich zu Alternativen

Ihr Profil

  • Studium der Fachrichtung Elektrotechnik, Mechatronik, Sensortechnik oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Kenntnisse im Bereich Sensorauslegung und FEM-Simulation wünschenswert
  • Erfahrung in MATLAB/Simulink
  • Sehr gute Deutschkenntnisse und gute Englischkenntnisse von Vorteil
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Lernbereitschaft
Spannende Aufgaben und hervorragende Entwicklungsperspektiven warten auf Sie, denn wir gestalten die Zukunft mit Innovationen. Wir freuen uns, Sie kennenzulernen.
Hinweis: Eine mobile Bewerbung ist je nach Endgerät nur eingeschränkt möglich.


Fragen zum Stellenangebot beantwortet:

Marisa Koffer

Schaeffler Autom. Buehl GmbH & Co. KG

Share Page

Schaeffler applies cookies to secure an optimal use. With the further use of this website you accept the application of cookies. More Information

Accept